Infostand in Würzburg

Am 12. 3 fand am Sternplatz in Würzburg ein Infostand mit Kundgebung gegen Studentenverbindungen statt.

Anlass hierfür war die Verbandstagung der „Deutschen Burschenschaft“ im „Teutonenhaus“ der Burschenschaft „Prager Teutonia zu Würzburg“.
Mit dem Infostand wollten wir, das Bündnis Zivilcourage gegen Studentenverbindungen, über Geschichte, Ideologieen, Organisationsstuktur und Wesen der „Deutschen Burschenschaft“, der „Prager Teutonia zu Würzburg“ sowie Studentenverbindungen im allgemeinen aufklären.

4 Stunden lang konnten wir die Würzburger Bevölkerung über Rassismus, Sexismus, Geschichtsrevisionismus, Homophobie, Nationalismus und Eliteversändnis aufklären, die Grundelemente in Studentenverbindungen darstellen, sowie unser gesamtes Informationsmaterial an vorbeikommende Menschen verteilen.

Zum Abschluss unserer Veranstaltung, gab es noch eine Rede über Studentenverbindungen die viele Interessierte zuhörer ansprach.

Runter mit den Burschenmützen, damit auch ein bisschen Sauerstoff das Gehirn erreichen kann!
Für eine Gesellschaft ohne Rassismus, Sexismus, Homophobie, Geschichtsrevisionismus, Nationalismus und bescheuertem Elitedenken.
Studentenverbindungen auflösen!